"Ich gerede und gelobe dieser Stadt Trier
getreu und hold zu sein"

(Aus dem Eid der Goldschmiede von 1527)

Unser Verein

Der Verein Trierisch e. V., gegründet 1897, ist ein Zusammenschluss interessierter Bürger, die sich die Aufgabe gestellt haben, als gemeinnütziger Verein der "Trierische" zu bewahren und die Eigenart von Stadt und Trierer Land zu pflegen.

Zu diesen Zielen gehören:

  • die Förderung der Erforschung von Geschichte, Kunstgeschichte und Volkskunde in Stadt und Region,
  • der Einsatz für die Belange der Denkmalpflege (Natur-, Kunst- und Baudenkmäler),
  • die Pflege des Brauchtums, besonders der Mundart.

 Diesen Bestrebungen widmet sich der Verein Trierisch insbesondere durch:

  • Herausgabe des "Neuen Trierischen Jahrbuchs", das alljährlich Beiträge zur Geschichte und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Brauchtum des Trierer Landes bringt, sich der Mundartliteratur annimmt und auf neue Bücher zu all diesen Themen hinweist,
  • Vortragsveranstaltungen sowie Führungen und Ausflugsfahrten unter fachkundiger Leitung,
  • öffentliche Stellungnahmen zu aktuellen Vorgängen der Stadtplanung und Denkmalpflege,
  • Unterstützung von Buchveröffentlichungen, die Anliegen des Vereins aufgreifen,
  • Mundartveranstaltungen,
  • Mitgliederversammlungen mit Berichten und Diskussionen zu grundsätzlichen Fragen der Stadtplanung und Denkmalpflege.

Der Verein Trierisch e. V. braucht einen starken Rückhalt in der Bevölkerung mit einer möglichst großen Mitgliederbasis, um seine Ziele in dem weiten Feld der Trierischen Kulturpflege vertreten und erreichen zu können.

Mitglieder erhalten jedes Jahr kostenlos das "Neue Trierische Jahrbuch" und können an allen Veranstaltungen umsonst oder vergünstigt teilnehmen.